Krautfleckerl mit frischen Kräutern und Sourcream-Dip

Nutze jetzt Deine Chance auf 1 von 10 LiveFresh Saftkuren im Wert von 179,95 € bei unserem exklusiven Gewinnspiel!

Krautfleckerl mit frischen Kräutern und Sourcream-Dip
Krautfleckerl mit frischen Kräutern und Sourcream-Dip © issgesund

Diese aromatischen Krautfleckerl sind besonders einfach und schnell zubereitet. Außerdem schmeckt es einfach jedem und ist zudem noch gesund! Sie suchen ein Gericht, das nicht viel Zeit in der Zubereitung braucht und der ganzen Familie schmeckt? Dann haben wir hier genau das Richtige für Sie! Diese Krautfleckerl mit Kräutern und Sourcream-Dip sind in weniger als einer halben Stunde zubereitet! Wir verwenden am liebsten Dinkelfleckerl, diese enthalten mehr Nährstoffe als Weizennudeln und schmecken mindestens genauso gut! Das Kraut ist zwar ein typisches Wintergemüse, schmeckt aber auch im Sommer!

Dieses Rezept eignet sich daher super, um das letzte Kraut noch aufzubrauchen vor dem Sommer. Die frischen Kräuter, die bereits im Mai auf dem Balkon oder im Garten wachsen, geben dem Gericht eine besonders frische und aromatische Note – ganz anders, wie man es normalerweise von Krautfleckerln gewohnt ist! Wir servieren zu diesem Gericht einen erfrischenden Sourcream-Dip aus Sauerrahm, Gewürzen und Schnittlauch! Die cremige Konsistenz und der frische Geschmack harmonieren super mit den restlichen Zutaten! Sie sind auf der Suche nach weiteren Rezepten, die blitzschnell zubereitet sind? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Zutaten für Portionen

  • Zutaten für Krautfleckerl mit frischen Kräutern
  • 280 g Dinkelfleckerl
  • 1 Zwiebel groß
  • 100 g Speck (für die vegetarische Variante: Räuchertofu)
  • 300 g Weißkraut
  • 1 TL Agavendicksaft oder Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuß gerieben
  • Etwas Basilikum frisch
  • Etwas Petersilie frisch
  • Etwas Schnittlauch frisch
  • 2 EL Rapsöl zum Anbraten
  • Zutaten für den Sourcream-Dip
  • 1/2 Packung Sauerrahm
  • 1/2 Packung Creme Fraiche
  • Salz
  • Pfeffer
  • Etwas Schnittlauch frisch

Zubereitung (25 Minuten)

  1. Die Nudeln in reichlich Salzwasser laut Packungsanleitung bissfest kochen.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Speck bzw. Tofu in feine Würfel schneiden und in dem Öl in einer großen Pfanne anbraten.
  3. Den Agavendicksaft bzw. Honig dazugeben und kurz karamellisieren lassen.
  4. Das Kraut reiben, sodass sehr dünne Streifen entstehen.
  5. Das Kraut in die Pfanne zugeben und anbraten, bis es bissfest ist.
  6. Die Nudeln abseihen und kalt abschrecken. Anschließend in die Pfanne dazugeben.
  7. Die Kräuter fein hacken und beiseite stellen.
  8. Die Krautfleckerl mit den Gewürzen abschmecken und zum Schluss die gehackten Kräuter beigeben.
  9. Für die Dip den Schnittlauch in feine Ringe schneiden und mit den restlichen Zutaten vermischen, bis eine cremige Konsistenz entsteht.
  10. Die Krautfleckerl mit dem Dip und ein paar Kräutern bestreut servieren!

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel