Quiche mit Brokkoli & Feta

Quiche mit Brokkoli & Feta
Quiche mit Brokkoli & Feta © issgesund

Dieser pikante Kuchen, der Kennern als Quiche bekannt ist, diesmal als vegetarische Variante mit Brokkoli und Feta. Schmeckt herrlich, wenn warm serviert mit einem Klecks Sauerrahm oder auch kalt als Jause zwischendurch. Dank seines hohen Eiweißgehalts und der wertvollen Inhaltsstoffe des Brokkolis ist diese Quiche eine reichhaltige Mahlzeit mit einer hohen Kalorienbilanz. Zusammen mit einem grünen Salat und einem schönen Glas Weißwein lässt sich so Genuss und Vitalität wunderbar vereinen.

Zutaten für Portionen

  • 600 g Brokkoli
  • 150 Feta Feta-Käse
  • 6 Stück Eier
  • 250 ml Creme Fraiche
  • 2 Stück Zwiebel
  • 5 Zehen Knoblauch
  • 300 g Mürbteig
  • 1 Prise Muskatnuß
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Becher Sauerrahm

Zubereitung (60 Minuten)

  1. Bachofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  2. Springform bzw. Tortenform mit Butter ausfetten und darin den Mürbteig legen. Bei Bedarf überstehenden Teig mit einem Messer abschneiden und damit die übrigen Stellen belegen, sodass die Innenseite der Form vollständig mit dem Teig bedeckt ist.
  3. Creme Fraiche, Eier, Salz, Pfeffer und Muskatnuss mit einem Schneebesen zu einer gleichmäßigen Masse mixen.
  4. Knoblauch und Zwiebel würfeln und mit etwas Butter in einer Pfanne kurz andünsten und danach zu der Eier-Creme Fraiche-Masse geben.
  5. Brokkoli in mundgerechte Stück schneiden und zusammen mit der Eier-Creme Fraiche-Masse in die Teigform füllen.
  6. Fete würfelig schneiden und über die gefüllte Springform streuen.
  7. Auf mittlere Schiene in den Backofen geben und bis die Quiche goldbraun gebacken ist
  8. Die Quiche 20 Minuten abkühlen lassen, aus der Springform herausnehmen, anschneiden und die Quiche-Stücke mit etwas Sauerrahm anrichten.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel