Rezept: Avocado-Ananas-Smoothie mit Rooibos Tee

Dieser köstlicher und aromatische Smoothie-Tee - wie ich ihn gern nenne - punktet mit einer lieblichen und süßen Note. Er macht sofort gute Laune, lindert deine Beschwerden und hilft dir, wieder fit und vital zu werden.

Smoothie Bild - Feldsalat, Avocado, Ananas, Rooibos Tee
Smoothie https://stock.adobe.com/@anaumenko

Rooibos Tee ist für mich ein Muss, in Sachen Gesundheit. Er besitzt unzählige Vorteile, die deinen Körper, positiv beeinflussen. Dadurch, dass der Tee kein Koffein enthält, kannst Du ihn zu jeder Zeit trinken. Zudem enthält er zahlreiche Flavonoide, die den Organismus beeinflusst. Somit wirkt der Tee entzündungshemmend, antioxidantisch, durchblutungsfördernd, schmerzlindernd und krampflösend

Die Avocado, die ich hier ebenfalls verwendet habe, wirkt stark sättigend und kann dir die Heißhungerattacken nehmen. Zusätzlich helfen Avocados bei Kreislaufproblemen, Bluthochdruck und Immunschwäche. Darüber hinaus kannst Du, mit Avocados, Herzkrankheiten vorbeugen. 

Gleichzeitig hilft die Avocado bei Verdauungsstörungen, Bauchschmerzen, Magen-Darm-Probleme, Menstruationsbeschwerden, Unterleibskrämpfe und Antriebslosigkeit. Frauen, die also starke Schmerzen in der Menstruationszeit haben, sollten die Avocado immer bevorzugen. 

Zutaten für Gläser

  • 2 Avocado
  • 1 mittelgroßes Stück Ananas
  • 1 handvoll Feldsalat
  • 300 ml Rooibos Tee

Zubereitung

  1. Zunächst den Rooibos Tee frisch aufkochen und komplett erkalten lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Avocados entkernen, das Fruchtfleisch heraus löffeln und grob hacken.
  3. Nun den Feldsalat gründlich waschen und putzen.
  4. Alle Zutaten in einen Smoothie Mixer geben und fein pürieren.
  5. Zum Schluss in die Gläser füllen und sofort genießen.

Rezept Hinweise

Ist dir dieser Smoothie etwas ZU lieblich, so kannst Du die Ananas durch etwas mehr Feldsalat oder Babyspinat ersetzen. Ich finde die Mischung perfekt und es ist eine herrliche Abwechslung, zu den üblichen Smoothies. 

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel