Spätzleteig für Spätzle selber machen

Spätzleteig für Spätzle selbstgemacht nach dem issgesund-Rezept
Spätzleteig für Spätzle selber machen © Bild von RitaE auf Pixabay
Aus diesem Spätzleteig können Suppeneinlagen, Beilagen und vieles mehr zubereitet werden. Spätzleteig kann auch mit Vollkornmehl hergestellt werden, so wird dieser Spätzleteig eine vollwertige Beilage.

Zutaten für Portionen

  • 1 Ei
  • 4 EL Mehl z.B. Weizen, Dinkel oder Vollkornmehl
  • 1 EL Öl
  • 5 EL Milch
  • Salz

Zubereitung

  1. Ein Ei in eine Schüssel geben.
  2. Das Ei mit dem Mehl, Öl und etwas Milch zu einem Teig verrühren.
  3. Etwas Salz dazugeben.
  4. Der Spätzleteig sollte seidig glatt und von ausgeglichener Konsistenz sein.
  5. Der Spätzleteig sollte nicht zu weich und nicht zu fest sein.
  6. Falls notwendig etwas Milch (zu weich) oder etwas Mehl (zu fest) dazugeben.
  7. Den Teig etwas rasten lassen und nochmals gut durchrühren.
  8. Den Spätzleteig mit dem Spätzle-Hobel direkt in leicht kochendes Salzwasser oder in die Suppe zu Spätzle

Rezept Hinweise

Wenn der Spätzleteig mit Vollkornmehl zubereitet wird, muß ein wenig mehr Flüssigkeit verwendet werden. Der Spätzleteig sollte nicht zu weich und nicht zu fest sein, damit die Spätzle leicht durch den Spätzle-Hobel gedrückt werden können. Falls der Teig zu fest ist, einfach etwas Flüssigkeit dazugeben und durchrühren.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

5 von 5 Sternen

Deine Meinung ist uns wichtig! 1 Bewertungen hat dieser Beitrag bereits erhalten. Bewertung abgeben



Weitere interessante Artikel