Paprika Risotto mit Hühnerfleisch

Paprika Risotto mit Hühnerfleisch nach dem issgesund-Rezept
Paprika Risotto Rezept mit Hühnerfleisch © ISSGesund.at
Ein gschmackiges Paprika Risotto Rezept, das zu vielen Gelegenheiten passt. Frisch gekocht mit knackigen und bunten Paprika, dazu leichtes Hendlfleisch - einfach ein feines Gemüse Risotto.

Zutaten für Portionen

  • 1 L Hühnersuppe
  • 350 g Risotto-Reis
  • 350 g Hühnerfleisch Innenfilet
  • 1 EL Öl
  • 2 Paprikaschoten bunt
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Stange Porree
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Lorbeerblatt
  • Paprikapulver edelsüß
  • Gewürzmischung
  • 2 EL Parmesan frisch gerieben

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen und würfelig schneiden.
  2. Die Paprikaschoten putzen und ebenfalls in kleine Würfeln schneiden.
  3. Den Porree waschen und in Streifen schneiden.
  4. Das Hühnerfilte in kleine Stücke schneiden.
  5. In einem Topf etwas Öl erhitzen und den Zwiebel darin kurz anbraten.
  6. Mit etwas Suppe ablöschen und glasig dünsten.
  7. Mit etwas Paprikapulver würzen, Hendlfleisch dazugeben und rundum anbraten.
  8. Nun wieder mit etwas Suppe aufgießen und das Gemüse und Lorbeerblatt dazugeben.
  9. Den Reis in den Topf geben und gut umrühren, leicht salzen.
  10. Nun das Paprika Risotto immer wieder umrühren und bei kleiner Hitze dünsten.
  11. Immer wieder mit etwas Suppe aufgießen und dabei umrühren.
  12. Ein Prise von der Gewürzmischung in das Paprika Risotto geben und nochmals mit etwas Suppe aufgießen.
  13. Zuletzt etwas frisch gerieben Parmesan dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  14. Das Risotto soll eine leicht cremige Konsistenz aufweisen, eventuell kann mit etwas Wasser aufgegossen werden.

Rezept Hinweise

Die Zubereitung von Risotto braucht etwas Zeit und Gefühl. Richtig lecker wird Risotto nicht unbedingt, wenn viel Butter drinnen ist. Wichtig für die Konsistenz und den Geschmack ist, dass das Risotto immer wieder mit Suppe aufgegossen wird und so langsam zu seiner cremigen Konsistenz gelangt.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

5 von 5 Sternen

Deine Meinung ist uns wichtig! 1 Bewertungen hat dieser Beitrag bereits erhalten. Bewertung abgeben



Weitere interessante Artikel