Grüner Spargel mit zwei Saucen

Grüner Spargel
Grüner Spargel mit zwei Saucen wird mit einer würzigen Tomatensauce und einer frischen Joghurtsauce gereicht. Als Beilage kann man natürlich nocht Salzkartoffeln reichen. Das ergibt ein vollwertiges, herrliche schmeckendes Gericht!

Zutaten für Personen

  • 1 kg grüner Spargel
  • 125 ml Olivenöl
  • 125 ml Weißwein
  • 1 TL Butter
  • 2 Schalotten kleine Zwiebeln
  • 1/8 L Olivenöl
  • 5 EL Balsamicoessig
  • 1/4 L Joghurt
  • 1/2 Zitrone Saft
  • 3 Knoblauchzehen gepresst
  • Schnittlauch gehackt
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Grünen Spargel waschen, putzen und, wie üblich, den unteren Teil schälen.
  2. Wasser mit Weißwein, Salz, evtl. Zucker und Butter zum Kochen bringen und den Spargel bissfest weich dünsten.
  3. Die Tomaten sehr klein hacken und in einer Schüssel mit dem Olivenöl, Balsamicoessig verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Joghurt mit Zitronensaft (nicht zuviel, nach Geschmack) verrühren.
  5. Zum Joghurt Knoblauch, Schnittlauch beigeben, verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Spargel mit der Tomatensauce und der Joghurtsauce anrichten.

Rezept Hinweise

Grüner Spargel ist ein richtiges Vitalgemüse. Spargel ist gesund. Spargel schmeckt gut. Vor allem der grüne Spargel ist äußerst vitaminreich und gibt dem Körper Vitalität. Mehr Information zum grünen Spargel gibt's hier! Aber nicht nur das: Spargel ist einer der kalorienärmeren Gemüsesorten. Spargel sollte jedoch wie Spinat nicht wieder aufgewärmt werden. Einfach gekochter Spargel kann aber als leckerer Mittagssnack kalt gegessen werden. Dazu etwas Olivenöl, Balsamicoessig darüber und mit Vollkornbrot genießen.

Wie viel Spargel pro Person? Hier ein Tipp: Pro Mund ein Pfund! (also ca. 500g)

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel