Grabstein-Kekse Rezept für Halloween

Grabstein-Kekse für Halloween
Grabstein-Kekse für Halloween © issgesund
Ob Hexen, Zauberer oder Geister - unsere Kekse werden zu Halloween von jedem gerne gegessen! Unser Rezept ist nicht nur lecker, sondern auch sehr einfach zuzubereiten und deshalb für's gemeinsame Kochen mit den Kindern hervorragend geeignet. Verziert werden die Kekse mit etwas dunkler Schokolade - dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Je gruseliger desto besser! Die Kekse enthalten weniger Fett als herkömmliche Kekse und sind daher eine leichtere Alternative zu fettreichen Halloween-Süßigkeiten. Wer keine Schokolade verwenden möchte, kann vor dem Backen einen Schriftzug, ein Kreuz oder Ähnliches einritzen - so werden die Kekse noch gesünder! Sie können die Kekse gleich servieren, oder zum Verzieren von diversen Desserts und Kuchen verwenden. Auch zum Verschenken sind unsere Kekse ideal: Verpacken Sie die Grabstein-Kekse in kleine Säckchen - so sind Sie für das diesjährige "Süßes sonst gibt's Saures" gewappnet! Wir wünschen Happy Halloween!

Zutaten für Blech

  • Zutaten für die Kekse
  • 100 g Dinkel Vollkornmehl
  • 100 g Dinkelmehl glatt
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1,5 TL Backpulver
  • 100 ml Wasser
  • 20 g Puddingpulver Vanille-Geschmack
  • 2 EL Kokos- oder Rapsöl
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Zum Verzieren
  • 150 g Schokolade dunkel
  • 2 EL Kokosöl
  • 150 g Schokolade dunkel
  • 2 EL Kokosöl

Zubereitung (40 Minuten)

  1. Das Mehl mit Vanillezucker, Backpulver, Salz, Puddingpulver und Zucker vermischen.
  2. Das Wasser zu der Mischung geben und zuerst mit einer Gabel vermischen.
  3. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestauben und den Teig so lange kneten, bis er eine glatte Oberfläche hat.
  4. Den Teig mit einem Nudelholz rund 0,5 cm dick auswalken und mit einem Messer Grabstein-förmige Kekse ausschneiden.
  5. Die Kekse im vorgeheizten Ofen bei 180°C für rund 15 Minuten backen, bis sie eine goldgelbe Farbe angenommen haben.
  6. Die Kekse auskühlen lassen und in der Zwischenzeit die Schokoladen-Glasur zum Verzieren vorbereiten.
  7. Dazu wird die Schokolade gemeinsam mit dem Kokosöl im Wasserbad geschmolzen und anschließend gut verrührt.
  8. Zum Verzieren der Kekse wird die Schokoladen-Glasur mit einem Zahnstocher oder Schaschlik-Spieß auf die Kekse aufgetragen.
  9. Die verzierten Kekse bis zum Servieren kaltstellen, damit die Glasur abkühlen kann.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel