Bananen-Mandelmilch-Smoothie mit Matcha Pulver

Hast Du schon einmal etwas über Matcha Tee gehört? Nein? Dann solltest Du jetzt unbedingt weiterlesen. Matcha Tee, das hier in Form von Pulver verkauft wird, gehört zu den sogenannten Superfoods - und das aus mehreren Gründen.

Detox-Smoothie Rezepte
Detox-Smoothies ©stock.adobe.com@anaumenko

Das traditionelle Getränk, aus Japan, wird aus gemahlenen Grünblättern gemacht. Er ist sogar so gesund, dass er wohl schwerwiegende Krankheiten verhindern kann.

Der Tee hat einen wohltuenden und aromatische Geschmack und hilft bei vielen Beschwerden, die man im Leben mit sich trägt. Wichtig: Da Matcha Tee Koffein enthält, solltest Du den Smoothie nichtzum Abend trinken.

Zum einen wirkt Matcha Tee antioxidant, entgiftend, entspannend, sättigend, entzündungshemmend, antibakterielle und lässt schlechte Laune im Nu verschwinden. Zum anderen reguliert der Tee das Herz-Kreislauf-System, kann Herzerkrankungen vorbeugen, schützt das Herz und fördert die Durchblutung.

Bananen haben ebenfalls erstaunliche Eigenschaften. Die süße Frucht ist reich an Vitamin C, Vitamin B, Vitamin B6, Folsäure, Kalzium, Magnesium, Kalium und Mineralstoffe. Gleichzeitig hilft die Banane beiVerdauungsstörungen, Durchfall, Menstruationsbeschwerden, Magenkrämpfe und Bauchschmerzen. Menschen, die an Reizdarm leiden, haben mit der Banane großes Glück. Sie wirkt beruhigend, entzündungshemmend, antibakteriell und sättigend.

Zutaten für Gläser

  • 1 TL Matcha Pulver
  • 2 Bananen
  • 7 EL Naturjoghurt
  • 300 ml Mandelmilch

Zubereitung

  1. Die Bananen schälen und in Stücke brechen.
  2. Anschließend alle Zutaten in einen Smoothie Mixer geben und fein pürieren.
  3. Zum Schluss in die Smoothie Gläser füllen und sofort genießen.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel