Apfelstrudel-Pancakes - ein leckeres low-carb Protein-Frühstück!

Low-Carb Apfelstrudel-Pancakes
Low-Carb Apfelstrudel-Pancakes © issgesund

Apfelstrudel und Pancakes sind beides Gerichte, die man eher als ungesund einstufen würde. Unser leckeres Frühstück kombiniert jedoch Geschmack mit gesunden Zutaten und macht zudem noch richtig satt! Der Teig für die low-carb Pancakes wird mit Mandelmehl zubereitet, so werden Kohlenhydrate reduziert und der Proteinanteil der Mahlzeit angehoben – außerdem wird dieses Gericht dadurch glutenfrei! Wer möchte, kann stattdessen auch Kokosmehl, Sonnenblumenmehl, Hafermehl oder eine Mehlmischung verwenden. Eingeweichte Chia- oder Leinsamen machen die Pancakes extra-fluffig und enthalten jede Menge Omega-3 Fettsäuren. Durch unsere Apfel-Zimt Füllung erinnert das Frühstück an Apfelstrudel – und das ganz ohne zugesetzten Zucker!

Gesüßt wird das Frühstück nur durch die Süße von Äpfeln und einem Hauch Zimt. Mit einer leichten Creme aus Naturjoghurt, Äpfeln und Vanille runden wir unser Gericht ab und verleihen ihm eine erfrischende Note. Dieses Frühstück hält durch seinen hohen Proteingehalt und die reichlich vorhandenen, gesunden Fettsäuren lange satt.  

Zutaten für Potionen

  • Zutaten für die Pancakes
  • 2 große Eier
  • 2 TL Chiasamen oder Leinsamen
  • 170 ml Milch oder Mineralwasser
  • 100 g Mandelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Etwas Zimt gemahlen
  • Etwas Öl zum Anbraten
  • Hanfsamen zum Anrichten
  • Chiasamen zum Anrichten
  • Zutaten für die Apfel-Vanille-Creme
  • 150 g Naturjoghurt
  • 1 Prise Vanille gemahlene
  • 1 Apfel
  • Etwas Wasser

Zubereitung (40 Minuten)

  1. Die Eier aufschlagen und mit einer Gabel verquirlen.
  2. Milch oder Mineralwasser, sowie Chia- oder Leinsamen beigeben und gut verrühren - 10 Minuten quellen lassen.
  3. Die trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen und anschließend vorsichtig unter die feuchten Zutaten mischen. Der Teig sollte genauso flüssig sein wie der Palatschinken / Pfannkuchenteig.
  4. Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und jeweils einen Esslöffel der Masse auf beiden Seiten goldbraun braten.
  5. Für die Creme den Apfel in kleine Stücke schneiden und mit einem Schuss Wasser in einer beschichteten Pfanne für 5-10 Minuten auf leichter Stufe köcheln lassen.
  6. Das Joghurt mit Vanille und Zimt vermischen und die Apfelstückchen darunter mischen.
  7. Die Pancakes auf einem Teller mit der Creme anrichten, mit ein paar Apfelstückchen, Hanfsamen oder Chiasamen und einer Prise Zimt anrichten.

Rezept Hinweise

  • Für die Extraportion Protein und Omega-3 Fettsäuren einfach ein paar Hanfsamen als Topping über die Pancakes streuen!
  • Sie mögen lieber ein deftiges Frühstück? Dann probieren Sie doch unser herzhaftes low-carb Frühstück aus!

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

4 von 5 Sternen

Deine Meinung ist uns wichtig! 3 Bewertungen hat dieser Beitrag bereits erhalten. Bewertung abgeben


Meinungen
23.06.2021 14:20
Es sieht zwar sehr lecker aus, aber für das Frühstück 40 Minuten Vorbereitungszeit? Das ist eindeutig zu lange, selbst wenn man NUR-Hausfrau oder im Homeoffice ist. Ich werde es aber trotzdem mal probieren.
Redaktion: Für jeden Tag geben wir ihnen natürlich Recht, aber fürs Wochenende kann man sich natürlich die Zeit für was Spezielles nehmen. Lg ihr Issgesund Team

Weitere interessante Artikel