Mangolassi in 2 Varianten

Nutze jetzt Deine Chance auf 1 von 10 LiveFresh Saftkuren im Wert von 179,95 € bei unserem exklusiven Gewinnspiel!

Mangolassi
Mangolassi in 2 Varianten © issgesund
Lassi ist Hindi und ist die Bezeichnung für ein indisches Joghurtgetränk. Es wird gerne zu sehr scharfen Speisen getrunken, da es durch den Fettgehalt aus dem Joghurt die Schärfe etwas mindert. Fast jedes asiatische Land hat sein eigenes Lassi-Rezept, wodurch sich sehr viele verschiedene Varianten ergeben. Wir haben Ihnen unsere beiden liebsten Rezepte für Mangolassi zusammengestellt. Die eine Variante wird mit verschiedenen Gewürzen zubereitet und kombiniert damit das fruchtige Aroma der Mango mit wohligen Gewürzen, die fast schon winterlich sind! So entsteht ein sehr besonderes Geschmackserlebnis! Die andere Variante bereiten wir mit Kokosmilch und Kokosflocken zu – es entsteht ein sehr exotisch-fruchtiger Drink! Da reife Mangos von Natur aus sehr süß sind, können wir in diesen Rezepten auf die Zugabe von raffiniertem Zucker verzichten! Lassis passen aber nicht nur zu feurig scharfen Gerichten, sondern sind auch ein ideales Frühstück: Sie enthalten jede Mange Protein durch das Joghurt und eine Portion Obst durch die Mango. Wer beim Frühstück nicht auf Kohlenhydrate verzichten mag, füllt die Lassi in eine Schüssel und toppt sie mit etwas Granola oder Müsli – diese Frühstücksbowl schmeckt garantiert der ganzen Familie!

Zutaten für Portionen

  • Zutaten für Mangolassi mit Gewürzen
  • 250 g Joghurt
  • 100 ml Wasser
  • 1 Mango Fruchtfleisch
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Kardamom gemahlen
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Nelken gemahlen
  • 1 Prise Ingwer gemahlen
  • Zutaten für Mangolassi mit Kokos
  • 250 g Joghurt
  • 100 ml Kokosmilch
  • 1 Mango Fruchtfleisch
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 EL Kokosflocken

Zubereitung (15 Minuten)

  1. Die Zubereitung für beide Varianten ist gleich: einfach die
  2. Die Mango mit den restlichen Zutaten in einem Blender oder mit einem Pürierstab fein pürieren.
  3. Die Lassi in ein Longdrinkglas füllen, mit etwas Gewürzen oder Kokosflocken bestreuen und

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel