Kürbis-Ingwer-Smoothie mit Zimt

In der Herbst- und Winterzeit braucht man viel Energie und Kraft. Das kalte Wetter geht auf das Gemüt und man bekommt schnell schlechte Laune. Auch Müdigkeit ist ein Thema, wenn es draußen besonders kalt ist. In solch einer Situation hilft eine kuschelige Wolldecke und ein leckerer Winter- oder Herbst-Smoothie. Diese Art von Smoothies geben viel Energie, machen gute Laune und helfen bei Antriebslosigkeit.

Detox-Smoothie Rezepte
Detox-Smoothies ©stock.adobe.com@anaumenko

Zum einen wirkt der Kürbis stark antioxidant, kann deinen Körper von Giftigen Giftstoffen befreien und stärkt auch noch das Immunsystem. Zum anderen wirkt der Kürbis beruhigend auf die Reizblase, wärmt den Körper von innen und beugt diverse Krankheiten vor, wie Alzheimer und Rheuma.

Ingwer passt hervorragend zum Kürbis und besitzt ebenfalls grandiose Eigenschaften, die ich dir nicht vorenthalten möchte.

In vielen Ländern ist Ingwer ein wahres Heilmittel, das auch als Superfood bezeichnet wird. Die Wirkung ist kaum in Worte zu beschreiben und der Ingwer hilft bei vielen Beschwerden. Unter anderem wird Ingwer gern als natürliches Schmerzmittel verwendet. Besonders wenn man an Rückenschmerzen, Nacken- und Gelenkbeschwerden leidet, darüber hinaus, wird das Immunsystem gestärkt, die Fettverbrennung enorm angekurbelt und Abwehrkräfte werden aufgebaut.

Zutaten für Gläser

  • 200 g Hokkaido-Kürbis
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1 Handvoll Babyspinat
  • ½ Banane
  • 1 TL Zimt
  • 300 ml kaltes Wasser

Zubereitung

  1. Zuerst den Kürbis säubern, entkernen und in Würfel schneiden.
  2. Nun den Ingwer schälen, putzen und halbieren.
  3. Anschließend den Spinat waschen und gründlich putzen.
  4. Alle Zutaten in einen Smoothie Mixer geben und fein pürieren.
  5. Zum Schluss in die Smoothie Gläser füllen und sofort genießen.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel