Frisches Ei oder nicht?

Ei Wassertest
Ei Wassertest © siambizkit/Shutterstock

Der Ei-Wassertest - frisch oder nicht?

Ist das Ei frisch oder ist das Ei alt? Wer hat sich diese Frage noch nicht gestellt? Niemand möchte sich eine Lebensmittelvergiftung zuziehen, weil das Ei schon zu alt war oder nicht korrekt gelagert wurde. Im schlimmsten Fall droht ein Salmonellenvergiftung. Eier sollten besonders dann frisch sein, besonders dann, wenn Eier nicht ganz durch gegart werden, wie bei Spiegelei oder beim weichen Frühstücksei. Mit dem Ei-Wassertest checken Sie, ob das Ei frisch ist oder nicht. Ab sofort gibts nur noch frische Eier am Frühstückstisch!

Ei, ab ins Wasser - Der Wassertest

Füllen Sie ein aureichend großes Glas mit Wasser. Legen Sie das Ei vorsichtig in das Wasser. Die Frische können Sie nun rasch an der Position, die das Ei im Wasser einnimmt, erkennen. Die nachfolgenden Fotos zeigen, wie Sie mit dem Ei-Wassertest schnell und sicher die Frische von Eiern erkennen können.
Wassertest frisches Ei
Wassertest frisches Ei © Boris Werner
Ei sinkt zu Boden: absolut frisch - geeignet als Frühstücksei.
Wassertest nicht ganz frisches Ei
Wassertest nicht ganz frisches Ei © Boris Werner
Ei richtet sich auf: zeigt das Ei nach oben (stumpfes Ende oben!), ist das Ei nicht mehr ganz so frisch! Als Frühstücksei nicht mehr zu empfehlen.
Wassertest altes Ei
Wassertest altes Ei © Boris Werner
Ei schwimmt oben: Schwimmt das Ei im Wasser, ist es alt und sollte entsorgt werden.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

5 von 5 Sternen

Deine Meinung ist uns wichtig! 1 Bewertungen hat dieser Beitrag bereits erhalten. Bewertung abgeben


Meinungen
01.04.2021 23:51
Super verständlich erklärt

Weitere interessante Artikel